Cannabisplantage in der Fidicinstraße entdeckt

Dienstag, 16. Juli 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei der Vollstreckung von Durchsuchungsbeschlüssen hat die Polizei gestern in einer Wohnung in der Fidicinstraße in Kreuzberg eine Indoorplantage entdeckt und beschlagnahmt. Vorangegangen war ein beim Landeskriminalamt geführtes
Ermittlungsverfahren wegen illegalen Handels mit Cannabis und des illegalen Anbaus in so genannten Indoorplantagen.
Der Tatverdächtige 47-Jährige war anwesend und wurde festgenommen. Er soll heute durch die Staatsanwaltschaft Berlin einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden.

In der durchsuchten Wohnung waren drei von vier Zimmern für den Anbau von Cannabis professionell ausgestattet. Insgesamt befanden sich dort 84 Cannabispflanzen in unterschiedlicher Wuchshöhe, vier Mutterpflanzen und 49 Setzlinge. In einem Regal lagen drei Bügelbeutel mit ca. 1,5 Kilogramm bereits geernteten und getrockneten Cannabisblüten und –pollen.

Indoorplantage