Brandstiftung in der Reichenberger Straße

Montag, 18. März 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Kreuzberg wurde gestern Abend wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht und verblieb dort stationär. Nachbarn der Frau bemerkten gegen 20.50 Uhr ein Feuer im Treppenhaus des Gebäudes in der Reichenberger Straße und alarmierten die Feuerwehr. Ein im Keller abgestellter Kinderwagen war von einem oder mehreren bisher unbekannten Tätern angezündet worden. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Ein Brandkommissariat ermittelt.