81-Jährige in der Barnimstraße ausgeraubt

Samstag, 21. Dezember 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Beamte des Polizeiabschnitts 51 nahmen am Morgen einen Handtaschenräuber vorübergehend fest. Eine 81-Jährige war gegen 9.50 Uhr in der Barnimstraße unterwegs, als ihr plötzlich die Handtasche von einem Mann gewaltsam entrissen wurde. Dieser flüchtete mit seiner Beute in die Pauline-Staegemann-Straße. Aufgrund der Personenbeschreibung nahmen alarmierte Polizeibeamte den Räuber kurz darauf in der Mollstraße fest. Zuvor hatte er während der Flucht die Handtasche weggeworfen. Die Polizisten entdeckten diese und übergaben sie der Seniorin. Bei der Durchsuchung des Festgenommenen fanden die Beamten Papiere, die auf eine Frau ausgestellt waren. Ermittlungen ergaben, dass er gegen 9.30 Uhr die Wohnung einer 70-Jährigen in der Straße Prenzlauer Berg durch die offen stehende Tür betreten und die Geldbörse der Frau gestohlen hatte. Der 23-Jährige wurde zur Gefangensammelstelle gebracht. Nach einer Blutentnahme und einer erkennungsdienstlichen Behandlung soll er einem Richter vorgeführt werden.