26-Jähriger in der Schreinerstraße überfallen - 2 Festnahmen

Samstag, 16. November 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zwei mutmaßliche Räuber wurden in der vergangenen Nacht in Friedrichshain festgenommen. Zunächst sprachen die beiden Tatverdächtigen gegen 3 Uhr einen alkoholisierten 26-jährigen am U-Bahnhof Frankfurter Allee an, ob sie ihm helfen könnten. Er verneinte dieses und setzte seinen Weg fort. Die beiden Tatverdächtigen folgten ihm jedoch unbemerkt. Als der Mann einen Hausflur in der Schreinerstraße betrat, schlug ihm einer der beiden mit der Faust ins Gesicht. Der Andere griff gezielt in die Gesäßtasche des Geschlagenen und entwendete seine Brieftasche. Anschließend flüchteten die Männer in Richtung Samariterstraße. Alarmierte Polizisten konnten die zwei 19-Jährigen noch in der Nähe festnehmen. Bei einem der Festgenommenen fanden die Beamten die EC-Karte und die BVG-Trägerkarte des überfallenen Mannes. Zudem hatte er eine weitere EC-Karte mit fremden Namen bei sich. Beide Männer wurden der Kriminalpolizei der Direktion 5 überstellt, die die weiteren Ermittlungen übernommen hat.