1,63 Promille - Radfahrerin stößt gegen Laternenmast

Freitag, 8. Februar 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Mit schweren Kopfverletzungen wurde eine Frau gestern Abend in Kreuzberg zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr die 52-Jährige gegen 21 Uhr auf dem Radweg des Mehringdamms in nördliche Richtung. Ohne Fremdeinwirkung stürzte sie und stieß mit dem Kopf gegen einen Laternenmast. Alarmierte Polizisten bemerkten Alkoholgeruch bei der Verletzten und führten eine Atemalkoholmessung durch, welche 1,63 Promille ergab. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein der Frau.