Zu Boden geschlagen und beraubt

Mittwoch, 2. Mai 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zwei Unbekannte haben einen 26-Jährigen gestern Abend in Kreuzberg zu Boden geschlagen und anschließend beraubt. Der Mann hatte eigenen Aussagen zufolge gegen 19 Uhr 30 ein Lokal in der Oranienstraße verlassen und war kurz darauf von den beiden unvermittelt angegriffen worden. Die Täter schlugen ihm ins Gesicht, entrissen seine Halskette und entwendeten sein Portemonnaie. Anschließend flüchteten die Täter. Ihr Opfer erlitt leichte Verletzungen.