Zeuge nimmt einem Taschendieb die Beute ab und gibt sie an Eigentümer zurück

Donnerstag, 26. April 2012
Pressemeldung der Bundespolizei

Noch bevor ein 43-jähriger Dieb seine Beute inspizieren konnte, schnappte ein aufmerksamer Zeuge ihm diese am Mittwochabend vor der Nase weg und gab sie wieder an den Eigentümer zurück. Bundespolizisten nahmen den Langfinger anschließend vorläufig fest.

Der mutige Zeuge arbeitet in einem Geschäft im Ostbahnhof. Er beobachtete gegen 21:50 Uhr, wie der 43-Jährige den Koffer einem seiner Kunden entwendete und folgte dem Dieb kurzerhand. Als der Langfinger das Stehlgut vor dem Bahnhof öffnen wollte, sprach der 29-jährige Zeuge ihn an und nahm den Koffer einfach an sich. Anschließend gab er das gute Stück dem 38-jährigen Eigentümer zurück. Der Mann aus Litauen hatte den Diebstahl zwar bemerkt, jedoch nicht so schnell reagiert wie der 29-Jährige.

Die Bundespolizei nahm den Mann aus Polen schließlich fest. Er stand zum Tatzeitpunkt unter dem Einfluss von Alkohol und stritt die Tat ab. Den Ermittlungen zufolge ist er bereits einschlägig wegen Diebstahlsdelikten bei der Polizei bekannt und saß deshalb bereits zwei Mal im Gefängnis. Ihn erwartet nun ein weiteres Strafverfahren. Er wurde nach den strafprozessualen Maßnahmen aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.