Versuchter Straßenraub in der Urbanstraße

Donnerstag, 15. März 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ohne etwas zu rauben, flüchteten gestern Abend zwei Unbekannte, die in Kreuzberg einen Passanten überfallen hatten. Der 24-Jährige war gegen 19 Uhr in der Urbanstraße unterwegs, als das Duo ihn zu Boden schlug. Anschließend traten die beiden Männer auf ihr Opfer ein, durchsuchten es und flüchteten dann ohne Beute zu Fuß in Richtung Admiralbrücke. Der Überfallene erlitt diverse Prellungen, Platz- und Schürfwunden und ließ sich ambulant in einer Klinik behandeln. Wegen versuchten Raubes hat das zuständige Kriminalkommissariat der Polizeidirektion 5 die Ermittlungen übernommen.