Verletzter bei Straßenraub in der Rüdersdorfer Straße

Sonntag, 30. September 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zur ambulanten Behandlung kam ein Mann heute früh nach einem Straßenraub in Friedrichshain in eine Klinik. Drei Unbekannte hatten drei Männer im Alter von 19 und 20 Jahren gegen 4 Uhr 10 auf einer Brachfläche an der Rüdersdorfer Straße zur Herausgabe ihrer Handys aufgefordert. Um ihre Forderung zu untermauern, schlugen und traten sie sofort auf eines ihrer Opfer ein. Mit zwei Smartphones flüchteten die Unbekannten schließlich. Ihr Opfer erlitt Prellungen und eine offene Zungenwunde.