Überfall auf Apotheke in Urbanstraße gescheitert

Freitag, 15. Juni 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Weil sich die Angestellten einer Kreuzberger Apotheke mit Händen und Füßen wehrten, musste ein Räuber gestern Abend unverrichteter Dinge von Dannen ziehen. Der Mann hatte gegen 18 Uhr 20 das Geschäft in der Urbanstraße betreten und die drei im hinteren Bereich der Apotheke befindlichen Angestellten mit einem Messer bedroht. Er forderte Geld und Wertsachen der Frauen. Die Frauen schlugen mit Pappkartons auf ihn ein und drängten den Unbekannten aus dem Büro, in dem sie sich anschließend verbarrikadierten. Der Mann flüchtete daraufhin ohne Beute laut Zeugenaussagen in Richtung Hasenheide.