Taschendiebe am Halleschen Tor festgenommen

Montag, 10. Dezember 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gegen 14 Uhr 20 beobachteten Zivilpolizisten im U-Bahnhof Hallesches Tor zwei verdächtige Männer. Als mehrere Fahrgäste eine Rolltreppe nutzten, zog einer der Verdächtigen die Notbremse, wobei auf der Treppe durch das Rucken Gedränge entstand, welches der Komplize nutzte und einer unbekannt gebliebenen Frau das Portemonnaie aus der Jackentasche stahl. Als die beiden Diebe die Beamten bemerkten, flüchteten sie in eine Grünanlage. Dabei entledigten sie sich auch der Geldbörse, die anschließend nicht mehr gefunden werden konnte. Kurz darauf wurden die beiden Männer im Alter von 25 und 37 Jahren festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und sehen nun einem Ermittlungsverfahren wegen gemeinschaftlichen Taschendiebstahls entgegen.