Spielhalle in der Kochstraße überfallen

Montag, 8. Oktober 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bewaffnet und maskiert besuchten zwei Männer gestern Abend ein Automatencasino in Kreuzberg. Die Unbekannten hatten das Geschäft in der Kochstraße gegen 20 Uhr betreten, den 41-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe und einem Messer bedroht und anschließend zwei Kassen gewaltsam geöffnet. Nachdem sie das darin befindliche Geld entnommen hatten, flüchteten die Räuber. Der 41-Jährige blieb unverletzt. Das Raubkommissariat der Direktion 5 hat die Ermittlungen übernommen.