Spielhalle in der Friedrichstraße überfallen

Dienstag, 9. Oktober 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Nicht zum Spielen besuchten Unbekannte in der vergangenen Nacht eine Automatencasino in Kreuzberg. Die drei Maskierten hatten das Geschäft in der Friedrichstraße gegen 0 Uhr 20 betreten, die 34-jährige Angestellte und zwei anwesende Gäste mit Schusswaffen bedroht und die Öffnung der Kasse gefordert. Mit dem darin befindlichen Geld flüchteten die Täter, verletzt wurde niemand. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.