Schwerpunkteinsatz der Polizei im Görlitzer Park

Mittwoch, 7. November 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Schwerpunkteinsatz wurde gestern zwischen 11 und 21 Uhr unter Führung der 1. Bereitschaftspolizeiabteilung mit rund 200 Beamten vorgenommen. Ziel war die Bekämpfung der Straßenkriminalität und die Steigerung des Sicherheitsgefühls im Öffentlichen Personennahverkehr im Bereich der City West in Charlottenburg-Wilmersdorf, im Görlitzer Park in Kreuzberg sowie auf U-Bahnhöfen der Linien 8 und 9. Im Vordergrund standen Rauschgifthandel, Hütchenspiel und Taschendiebstahl.
Die Beamten nahmen insgesamt 21 Personen fest, sprachen sieben Platzverweise aus, beschlagnahmten über 1.000 Euro Handels- und Spielerlös, mehrere Handelsportionen Rauschgift, Hütchenspielutensilien und leiteten 30 Ermittlungsverfahren ein. Drei Polizeibeamte wurden bei Widerstandshandlungen leicht verletzt.