Scheiben einer Bank beschädigt

Sonntag, 19. Februar 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Mehrere Scheiben einer Bank wurden heute früh in Friedrichshain beschädigt. Zeugen hatten gegen 6 Uhr zwei vermummte Personen in der Frankfurter Allee beobachtet, wie diese Kleinpflastersteine gegen die Scheiben der Bankfiliale warfen und anschließend mit Eisenstangen gegen die Fensterscheiben schlugen. Als die von den Zeugen alarmierten Beamten eintrafen, waren die Täter bereits unerkannt in Richtung Boxhagener Straße entkommen. Insgesamt fünf Fenster der Bank wurden stark beschädigt.
Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.