Raubüberfall im Görlitzer Park

Freitag, 16. März 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Opfer einer Überfalls wurden gestern Abend zwei Studenten in Kreuzberg. Die beiden 19- und 22-Jährigen waren gegen 18 Uhr 30 im Görlitzer Park unterwegs, als etwa zehn Unbekannte sie attackierten. Die Gruppe verlangte die Herausgabe von Geld und Handys. Bei dem Übergriff schlugen sie dem Jüngeren auch einen Stein gegen den Kopf, während sein Begleiter mehrere Faustschläge ins Gesicht erhielt. Mit der Beute entkamen die Räuber. Die Überfallenen kamen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 ermittelt nun wegen gemeinschaftlichen schweren Raubes.