Räuber in der Skalitzer Straße festgenommen

Mittwoch, 5. September 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Mann versuchte in der vergangenen Nacht in Kreuzberg einen 27-Jährigen zu berauben und wurde anschließend festgenommen. Der Mann befand sich um kurz vor Mitternacht in der Skalitzer Straße, als sich der Tatverdächtige näherte und versuchte ihm das Portemonnaie zu entwenden. Es kam zu einem Handgemenge, bei dem der 27-Jährige stürzte und sich am Knöchel verletzte. Der Räuber schlug den Überfallenen ins Gesicht und flüchtete dann ohne Beute. Alarmierte Polizisten nahmen am Tatort einen 34-jährigen Wohnungslosen fest. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 hat die Ermittlungen übernommen. Der 34-Jährige soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.