Pizzabote bei Verkehrsunfall verletzt

Montag, 23. Januar 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein 24-jähriger Pizzabote erlitt gestern Abend bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain schwere Verletzungen an den Beinen und einen vorübergehenden Gedächtnisverlust. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte ein 24-Jähriger gegen 20 Uhr 30 mit seinem „Fiat“ in der Proskauer Straße einparken und wendete dazu sein Auto. Nach seinen Angaben soll der Pizzabote mit seinem Motorroller bei „Rot“ in die Straße eingefahren, kurz vor dem „Fiat“ gestürzt und gegen die hintere rechte Fahrzeugseite gerutscht sein. Er verblieb stationär im Krankenhaus.