Ostbahnhof: Unbekannter attackiert 25-Jährigen mit Bierflasche

Montag, 21. Mai 2012
Pressemeldung der Bundespolizei

Mit einer Bierflasche griff ein unbekannter Mann am Sonntagmorgen im Berliner Ostbahnhof einen 25-Jährigen an. Durch die Wucht des Schlags brach ein Schneidezahn ab und der Geschädigte erlitt Schwellungen an der Oberlippe.

Gegen 07:30 Uhr war der 25-Jährige mit seinem Begleiter vom S-Bahnsteig in Richtung Haupthalle unterwegs. Der mutmaßliche Täter hatte den gleichen Weg. Als er auf Höhe der Beiden aus Fürstenwalde war, beschimpfte er den 25-Jährigen plötzlich und schlug seinem Opfer ohne Vorwarnung mit einer Bierflasche ins Gesicht. Anschließend flüchtete er aus dem Bahnhof. Nach der Tat meldete sich der Geschädigte auf der Dienststelle der Bundespolizei und erstattete Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Trotz einer sofortigen Absuche des Bahnhofs und der Umgebung durch Bundespolizisten konnte der Täter nicht gefasst werden.