Nächtliche Wohnungseinbrüche: Polizei rät abzuschließen

Donnerstag, 6. Dezember 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat die Polizei in den letzten fünf Wochen vermehrt Wohnungseinbrüche registriert, bei denen die Täter nahezu geräuschlos nicht verschlossene Wohnungstüren geöffnet haben. Die Mieter wurden nicht wach und haben deshalb nicht bemerkt, dass verschiedene Gegenstände aus ihrer Wohnung gestohlen wurden.
Die Kriminalpolizei rät deshalb, auch bei Anwesenheit, insbesondere nachts, die Wohnungstür von innen zu verschließen.