Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Friedrichshain

Dienstag, 10. Juli 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Tödliche Verletzungen erlitt heute Nachmittag ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain. Der 36-Jährige war gegen 17 Uhr 30 mit seiner „Yamaha“ in der Pettenkofer Straße in Richtung Frankfurter Allee unterwegs. Ihm kam der 32-jährige Fahrer eines „VW“-Kleinbusses entgegen, der an der Kreuzung Bänschstraße nach links abbiegen wollte. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Kradfahrer schleuderte gegen die Fahrzeugseite des Kleinbusses und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich die schweren Halsverletzungen zu und verstarb noch an der Unglücksstelle. Der Autofahrer stand unter dem Einfluss des Geschehens, der Transport in ein Krankenhaus war jedoch nicht erforderlich. Die Untersuchungen zum genauen Hergang hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 übernommen. Der 36-Jährige ist das 23. tödlich verunglückte Verkehrsunfallopfer in Berlin in diesem Jahr.