Motorradfahrer in der Stresemannstraße von Auto erfasst

Samstag, 22. September 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall heute früh in Kreuzberg. Bisherigen Ermittlungen zufolge befuhr eine 52-jährige Fahrerin mit ihrem „Mercedes“ die Stresemannstraße in Richtung Potsdamer Platz. Als die Frau gegen 9 Uhr 20 mit ihrem Wagen nach links in den Askanischen Platz abbiegen wollte, kollidierte sie mit dem 24-jährigen „Kawasaki“-Fahrer, der mit seinem Krad auf der Stresemannstraße in Richtung Hallesches Ufer unterwegs war. Der Motorradfahrer erlitt eine Kopfverletzung und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Das bei der 52-Jährigen im Auto mitfahrende Mädchen im Alter von 13 Jahren, erlitt bei dem Verkehrsunfall Schnittverletzungen, die in einer Klinik ambulant behandelt werden mussten.