Motorrad kollidiert mit Auto - Kradfahrer schwer verletzt

Donnerstag, 20. September 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Schwere Verletzungen zog sich heute Mittag gegen 11 Uhr 30 ein Motorradfahrer zu, der in Friedrichshain in einen Verkehrsunfall verwickelt worden war. Der 42-Jährige fuhr mit seiner „BMW“ links an mehreren vor einer „roten“ Ampel wartenden Fahrzeugen in der Hauptstraße vorbei. Als er den „VW Golf“ einer 50-Jährigen passierte, scherte sie zum Wenden nach links aus. Dabei übersah sie den Kradfahrer, der mit ihrem Wagen kollidierte und auf die Fahrbahn stürzte. Der Rettungsdienst brachte den Mann nach einer notärztlichen Behandlung mit Knochenbrüchen und einer Wirbelsäulenverletzung zur stationären Aufnahme in eine Klinik. Seine Maschine wurde für die Erstellung eines technischen Gutachtens sichergestellt. Die Autofahrerin klagte zwar über Kopfschmerzen, lehnte aber die Untersuchung in einem Krankenhaus ab.