Mit Stichverletzungen ins Krankenhaus

Freitag, 24. Februar 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Unbekannte fügten einem Mann in der vergangenen Nacht in einer Kreuzberger Grünanlage Stichverletzungen zu. Nach Angaben des Opfers hatte es sich kurz nach Mitternacht im Görlitzer Park mit zwei Männern unterhalten. Als es zwischen den Männern aus unbekannten Gründen zu einem Streit kam, stach einer der beiden Tatverdächtigen dem 24-Jährigen mit einem unbekannten Gegenstand je einmal in beide Oberschenkel. Der Verletzte flüchtete und wurde schließlich an der Lübbener Straße von einem zwischenzeitlich alarmierten Rettungswagen der Feuerwehr aufgenommen und in eine Klinik gefahren. Täter sowie Hintergründe der Tat sind unbekannt. Die Ermittlungen dauern an.