Mit Messer lebensgefährlich verletzt

Freitag, 27. Juli 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

In der vergangenen Nacht wurde ein Mann in Kreuzberg lebensgefährlich verletzt. Nach Zeugenaussagen war der 40-Jährige gegen 23 Uhr 50 auf der Toilette eines Cafés in der Falckensteinstraße mit einem ihm vom Sehen her bekannten Mann zusammengetroffen. Kurze Zeit später wurde er dort mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt aufgefunden. Der Täter konnte entkommen. Der 40-Jährige wurde durch angeforderte Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht, in dem er notoperiert werden musste und stationär verblieb.