Mann in der Gitschiner Straße ausgeraubt

Sonntag, 25. November 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Drei bislang unbekannte Männer rissen gestern Abend gegen 22 Uhr in der Gitschiner Straße Ecke Prinzenstraße einen 38-Jährigen zu Boden und schlugen sowie traten unvermittelt auf den Mann ein. Nachdem die Unbekannten seinen Rucksack geraubt hatten, flüchteten sie mit der Beute in Richtung U-Bahnhof Prinzenstraße, stiegen in die U-Bahn der Linie U1 und fuhren in Richtung Warschauer Straße davon. Der Überfallene erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, die nicht vor Ort behandelt werden mussten. Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 5 hat die Ermittlungen übernommen.