Leer stehende Wohnung brannte

Dienstag, 14. Februar 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Unbekannte haben ersten Ermittlungen zufolge beim Umgang mit offener Flamme in einer leer stehenden Wohnung in der Dirschauer Straße in Friedrichshain einen Wohnungsbrand verursacht. Anwohner bemerkten den Brand in der vergangenen Nacht gegen 0 Uhr 35 und alarmierten die Feuerwehr, die den Brand in der eigentlich unbewohnbaren und zugemauerten Wohnung löschte. Zwei Mieter der darüber liegenden Wohnung erlitten Rauchgasvergiftungen und kamen in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zu den Verursachern des Brandes ist Gegenstand der Ermittlungen eines Brandkommissariats beim Landeskriminalamt.