Homophober Vorfall in der Blücherstraße

Donnerstag, 2. August 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein 59-Jähriger randalierte gestern Abend in Kreuzberg und beleidigte anschließend zwei 44-Jährige homophob. Die beiden Männer befanden sich gegen 19 Uhr in einer Bankfiliale in der Blücherstraße. Im Vorraum der Bank schrie der 59-Jährige herum und beleidigte die Zwei. Alarmierte Polizisten stellten die Personalien des Tatverdächtigen fest und schrieben eine Strafanzeige wegen Beleidigung. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.