Helfer auf dem U-Bahnhof Mehringdamm verprügelt

Samstag, 19. Mai 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Weil er einer Aufdringlichkeit nicht tatenlos zusah, wurde ein 28-jähriger Mann heute früh in Kreuzberg verletzt. Er beobachtete auf dem U-Bahnhof Mehringdamm, wie drei Männer eine junge Frau belästigten. Als er die Drei aufforderte, die 22-jährige Zeugin in Ruhe zu lassen, kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Als er sich dann von der Personengruppe abwandte, wurde er von mindestens zwei Tätern von hinten angegriffen und geschlagen. Infolge dieser Handgreiflichkeiten stürzte er ins Gleisbett und zog sich hierbei eine Kopfplatzwunde zu. Danach entfernten sich die Unbekannten zum Ausgang. Zwei zufällig in diesem Moment eintreffende Sicherheitsmitarbeiter der BVG halfen dem Verletzen zurück auf den Bahnsteig und alarmierten die Berliner Feuerwehr, die ihn zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus brachte.