Fußgänger bei Verkehrsunfall in der Wiener Straße schwer verletzt

Mittwoch, 5. Dezember 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Mit schweren Kopfverletzungen kam in der vergangenen Nacht ein bisher unbekannter Fußgänger nach einem Verkehrsunfall in Kreuzberg in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Unbekannte gegen 22 Uhr 40 die Fahrbahn der Wiener Straße überqueren und wurde dabei von einem „Golf“ erfasst. Der 28-jährige Fahrer gab an, dass er auf der Wiener Straße in Richtung Ohlauer Straße fuhr, als der ältere Herr plötzlich über die Straße lief. Obwohl der Autofahrer sofort bremste und versuchte, dem Mann auszuweichen, konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Fußgänger blieb zunächst liegen und war nicht ansprechbar. Ein alarmierter Notarztwagen der Feuerwehr brachte den Verletzten in ein Krankenhaus, wo er intensivmedizinisch behandelt werden muss. Die Identität des französisch sprechenden Mannes ist bisher noch nicht geklärt. Der Autofahrer erlitt einen Schock und musste vor Ort behandelt werden.