Friedrichshain: 14-Jähriger Serieneinbrecher festgenommen

Donnerstag, 10. Mai 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Beamte des Polizeiabschnitts 51 nahmen gestern Nachmittag einen Jugendlichen fest, der am Vortag in eine Friedrichshainer Wohnung eingebrochen sein soll. Am vergangenen Dienstagnachmittag wurde die Polizei in die Karl-Marx-Allee gerufen, da Unbekannte durch ein Fenster in eine Erdgeschosswohnung eingebrochen waren. Intensive Ermittlungen der Fahnder führten gestern auf die Spur des 14-Jährigen, den sie gegen 16 Uhr 30 in der Warschauer Straße vorübergehend fest nahmen. Der Jugendliche räumte die genannte Tat sowie weitere elf Einbrüche ein, die er offenbar zu einem Großteil im kindlichen Alter begangen hat. Er wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Vernehmung entlassen. Ein Einbruchskommissariat der Direktion 5 ermittelt gegen ihn und zwei mutmaßliche Komplizen im Alter von 15 und 17 Jahren wegen besonders schweren Diebstahls.