Freundin angeguckt - Mann zieht Messer

Dienstag, 8. Mai 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Eine schwere Augenverletzung war gestern Nachmittag in Kreuzberg die Folge eines Faustschlages, wobei der Täter ein Messer in der Hand gehalten hatte. Gegen 15 Uhr 45 forderte der Unbekannte sein späteres Opfer auf einem Parkplatz in der Reichenberger Straße auf, nicht dessen Freundin anzusehen. Dabei schlug er dem Mann mit der Faust ins Gesicht. Anschließend nahm er ein Messer in die Hand, klappte es aus und schlug nochmals zu. Dabei verletzte die Klinge das rechte Auge des 30-Jährigen. Der Schläger und dessen Freundin verließen anschließend den Parkplatz des Supermarktes. Das Opfer kam mit Verletzungen der Bindehaut, des Augenliedes und der Knochenhöhle zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Direktion 5.