Firmenfahrzeuge einer Immobilienverwaltung beschädigt

Montag, 18. Juni 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Mitarbeiter einer Immobilienverwaltung stellte heute früh gegen 6 Uhr 30 auf dem Firmenparkplatz am Paul-Lincke-Ufer in Kreuzberg mehrere beschädigte Fahrzeuge fest. Nach den bisherigen Ermittlungen haben unbekannte Täter 13 Firmenwagen mit einer lackschädigenden Substanz beschmiert und die Reifen zerstochen. In einem Selbstbezichtigungsschreiben, welches zwischenzeitlich im Internet veröffentlicht wurde, bekannte sich eine linksextreme Gruppierung zu dem Anschlag. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.