Feuer auf Balkon – Wohnhaus in der Wilhelmstraße evakuiert

Sonntag, 27. Mai 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Aufgrund eines Feuers, das sich heute früh zunächst auf einem Balkon in Kreuzberg entwickelt hatte, mussten mehrere Mietparteien ihre Wohnungen verlassen.
Die Tochter eines 41-jährigen Wohnungsmieters in der Wilhelmstraße bemerkte gegen 2 Uhr, dass ein bislang unbekannter, glimmender Gegenstand aus einem oberen Stockwerk auf den Balkon gefallen war. Kurz darauf breitete sich das Feuer aus, so dass die Mieter rasch die Wohnung verlassen mussten. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die Flammen, durch das Teile des Hauses stark beschädigt wurden. Aufgrund der starken Hitzeeinwirkung und Rauchgasentwicklung mussten die Bewohner ihre Wohnungen verlassen. Der 31-jährige Mieter der Brandwohnung sowie eine 22-jährige Nachbarin wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Wegen der Löscharbeiten war die Wilhelmstraße für rund 90 Minuten in beide Fahrtrichtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.