Drogenrazzia im Görlitzer Park

Samstag, 4. August 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Polizeibeamte, die von Rauschgiftspürhunden unterstützt wurden, führten gestern Nachmittag und am Abend in Kreuzberg einen Einsatz zur Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität durch. Dabei überprüften die Polizisten im Görlitzer Park zwischen 15 und 20 Uhr insgesamt 17 Personen und durchsuchten sie. Vier von ihnen kamen zur erkennungsdienstlichen Behandlung. In neun Fällen sprachen die Beamten Platzverweise aus. Ein mutmaßlicher Dealer wurde der Kriminalpolizei überstellt. Es wurden 16 Strafanzeigen, überwiegend wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, gefertigt. Ferner beschlagnahmten die Beamten Drogen, ein Handy und Geld. Insgesamt waren rund 70 Polizisten im Einsatz.