Drogen und Alkohol: 13-Jährige am Mehringdamm zusammengebrochen

Mittwoch, 4. Juli 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Nach dem Konsum von Alkohol und Drogen kam in der vergangenen Nacht ein 13-Jähriges Mädchen in ein Krankenhaus. Ihr 14-jähriger Begleiter hatte gegen 23 Uhr 30 Polizei und Feuerwehr zum Mehringdamm in Kreuzberg alarmiert, nachdem seine Freundin auf der Straße zusammengebrochen war. Nach bisherigen Ermittlungen hatten die beiden in einem nahe gelegenen Park Alkohol getrunken und Cannabis geraucht. Beides hatten sie nach Angaben des 14-Jährigen von anderen Jugendlichen bekommen. Das Mädchen wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihre Mutter wurde informiert.