Drei Autos der Deutsche Bahn angezündet

Montag, 27. August 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

In Friedrichshain und Neukölln brannten in der vergangenen Nacht drei Autos und ein Lkw. Da in beiden Fällen eine politische Motivation nicht ausgeschlossen werden kann, hat der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung übernommen. Menschen wurden nicht verletzt.

# 2753

Drei in Brand gesetzte Kraftfahrzeuge der „Deutsche Bahn AG“ stellte gegen 1 Uhr 30 ein vorbeifahrender Taxifahrer in der Lichtenberger Straße fest und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen. Durch die Hitzeentwicklung wurden vier weitere Fahrzeuge beschädigt.

# 2754

In der Haarlemer Straße bemerkte ein Anwohner gegen 2 Uhr 45 auf einem Gelände des Technischen Hilfswerks einen brennenden Lkw „Daimler Benz“. Auch hier löschten Rettungskräfte der alarmierten Feuerwehr.