Busse beworfen - Zwei Fahrgäste verletzt

Mittwoch, 27. Juni 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Unbekannte Täter haben gestern Abend gegen 20 Uhr 30 jeweils eine Seitenscheibe zweier vorbeifahrender Busse der Linie 140 beschädigt. Die Taten ereigneten sich in der Prinzenstraße in Kreuzberg in Fahrtrichtung Moritzplatz im Abstand von vier Minuten. Die Scheiben wurden von einem unbekannten Gegenstand mit einem lauten Knall getroffen, aber nicht durchschlagen. Zwei Fahrgäste, die in unmittelbarer Nähe eines getroffenen Fensters im ersten Bus saßen, wurden verletzt. Ein 24-Jähriger erlitt ein Knalltrauma und ein 47-Jähriger eine Glassplitterverletzung im linken Auge. Beide wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Täter konnten unerkannt flüchten