Automatencasino in Kreuzberg ausgeraubt

Montag, 16. Januar 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zwei Maskierte überfielen in der vergangenen Nacht ein Automatencasino in Kreuzberg. Gegen 22 Uhr klingelten die Täter an der Tür der „Spielhölle“ in der Blücherstraße und wurden eingelassen, weil die Angestellte fälschlicherweise mit einem Gast rechnete. Einer der Täter stürzte sich sofort auf die 51-Jährige und zwang sie mit einem Messer dazu, sich auf den Boden zu legen. Einer weiteren anwesenden 44-Jährigen sprühten die Täter Pfefferspray ins Gesicht. Mit Geld aus der Kasse flüchteten die Kriminellen anschließend zu Fuß. Die 44-Jährige musste wegen einer Augenreizung ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.