Auf der Köpenicker Straße niedergeschlagen und beraubt

Sonntag, 8. April 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

In der vergangenen Nacht wurden zwei Männer auf offener Straße in Kreuzberg niedergeschlagen und beraubt. Die beiden befanden sich gegen 0 Uhr in der Köpenicker Straße Ecke Pfuelstraße, als sie von drei Unbekannten mit Faustschlägen angegriffen und zu Boden gebracht wurden. Am Boden liegend raubten die Männer ihre Geldbörsen, Ausweise und ein Handy. Im Anschluss flüchteten sie mit ihrer Beute in Richtung Zeughofstraße. Die beiden 28 und 30 Jahre alten Opfer wurden bei dem Überfall verletzt und mussten durch angeforderte Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie verblieben dort zur stationären Behandlung. Die Kriminalpolizei der Direktion 5 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.