Apotheke in der Eisenbahnstraße überfallen

Donnerstag, 29. November 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Unbekannter hat gestern Abend gegen 19 Uhr eine Apotheke in der Eisenbahnstraße in Kreuzberg beraubt. Zunächst tat er so, als wolle er eine Tüte Bonbons kaufen. Als eine 41-jährige Mitarbeiterin die Kasse geöffnet hatte, zog er plötzlich eine Pistole, bedrohte sie sowie die 59-jährige Chefin und riss das Geld aus der Lade an sich. Dann flüchtete er in unbekannte Richtung.