Ampellicht missachtet

Freitag, 6. Januar 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Weil ein 38-Jähriger gestern Abend das Rotlicht einer Ampel missachtete, kam es in Kreuzberg zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines „BMW“ war kurz nach 18 Uhr im Mehringdamm in Richtung Wilhelmstraße unterwegs, als er an der Kreuzung Tempelhofer Ufer mit zwei vorfahrtberechtigten Fahrzeugen zusammenstieß. Während er und ein 40-jähriger „Hyundai“-Fahrer unverletzt blieben, kam eine 29 Jahre alte Hochschwangere, die mit ihrem „Toyota“ in den Unfall verwickelt war, zur Beobachtung ins Krankenhaus.