90 Päckchen mit Cannabis im Görlitzer Park verbuddelt

Dienstag, 22. Mai 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Beamte einer Einsatzhundertschaft stellten gestern Mittag fast 100 Szenekugeln bei einem Einsatz in Kreuzberg sicher und nahmen einen mutmaßlichen Drogendealer fest. Zunächst beobachteten Drogenfahnder den 35-Jährigen, als er gegen 11 Uhr im Görlitzer Park an verschiedenen Stellen in der Erde buddelte und dort etwas versteckte. Nachdem er die Grünanlage verlassen hatte, entdeckten die Beamten in den Erdlöchern insgesamt 90 mit Cannabis gefüllte Szenekugeln mit einem Straßenverkehrswert von etwa 1.000 Euro. Den Fund teilten sie uniformierten Kollegen über Funk mit, die dem Verdächtigen auf den Fersen waren und ihn in der Warschauer Straße festnahmen. Bei ihm beschlagnahmten sie auch mehrere hundert Euro als mutmaßlichen Verkaufserlös. Der 35-Jährige wurde anschließend dem zuständigen Rauschgiftkommissariat des Landeskriminalamtes überstellt. Der Mann, der in Berlin über keinen festen Wohnsitz verfügt, soll heute zum Erlass eines Haftbefehls einem Richter vorgeführt werden.