74-Jährige erleidet Oberschenkelhalsbruch bei Verkehrsunfall

Samstag, 28. April 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Eine Fußgängerin erlitt gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain einen Oberschenkelhalsbruch. Eine 43-Jährige fuhr mit ihrem „Opel“ in der Georgenkirchstraße vor einem 28-Jährigen Fahrer eines „Mercedes – Vito“. Beide Autofahrer bogen gegen 15 Uhr 45 mit ihren Fahrzeugen nach links in die Höchste Straße ab. Als die 43-Jährige eine Parklücke entdeckt hatte und aus diesem Grund ihr Fahrzeug zurücksetzte, fuhr der hinter ihr haltende „Mercedes“ ebenfalls rückwärts um einen Verkehrsunfall zu vermeiden und erfasste dabei die Fußgängerin. Die 74-Jährige stürzte zu Boden und wurde von alarmierten Rettungskräften der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht.