23-Jähriger am Halleschen Ufer von Linienbus erfasst

Mittwoch, 15. August 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Mit schweren Verletzungen kam gestern Abend ein junger Mann ins Krankenhaus, der in Kreuzberg einen Linienbus übersehen hatte und von diesem erfasst worden war. Der 23-Jährige überquerte gegen 18 Uhr 30 die Straße Hallesches Ufer und missachtete dabei das für ihn rote Ampellicht. Der 32-jährige Fahrer eines Doppeldeckers konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Passanten, der auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Mit Kopf- und Beinverletzungen sowie inneren Quetschungen kam er zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Busfahrer ließ sich wegen eines Schocks behandeln. Der Bus musste wegen einer gesplitterten Frontscheibe aus dem Linienbetrieb genommen werden.