19-Jähriger rannte über die Straße – von Taxi erfasst

Sonntag, 15. April 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten, rannte gestern Abend ein 19-Jähriger in Kreuzberg über die Fahrbahn der Wiener Straße und wurde hierbei von einem Taxi erfasst. Der junge Mann rutschte hierbei über die Motorhaube des Fahrzeuges und prallte mit seinem Kopf gegen ein parkendes Auto. Trotz der offenbar schweren Verletzungen sprang der 19-Jährige zunächst wieder auf und versteckte sich hinter parkenden Autos, ließ sich dann jedoch von alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus bringen, wo er stationär behandelt werden muss. Die Wiener Straße war während der Unfallaufnahme für rund zwei Stunden gesperrt.