17-Jährigen wehrt sich gegen Raub und hält Täter fest

Samstag, 21. April 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Beamte des Polizeiabschnitts 53 nahmen gestern Abend in Kreuzberg einen 22-Jährigen fest. Der Mann hatte gegen 19 Uhr 50 versucht, in der Wiener Straße einen 17-Jährigen zur Herausgabe seiner Jacke zu zwingen. Als sich der Jugendliche weigerte, schlug er ihm gegen den Kopf und versuchte, sich seines Rucksacks zu bemächtigen. Beides scheiterte an der Gegenwehr des 17-Jährigen. Das Opfer ließ den Räuber zudem bis zum Eintreffen der alarmierten Beamten nicht mehr los. Der 22-Jährige wurde festgenommen und dem Raubkommissariat der Direktion 5 überstellt.