17-Jährige bei Verkehrsunfall in der Großbeerenstraße verletzt

Mittwoch, 13. Juni 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gegen 18 Uhr betrat nach ersten Erkenntnissen eine junge Frau in Kreuzberg die Fahrbahn, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten, und wurde von einem Pkw erfasst. Der 28-jährige „Mitsubishi“-Fahrer befuhr die Großbeerenstraße, als plötzlich die 17-Jährige zwischen einem abgestellten Anhänger und einem geparkten Auto hervorkam. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Verletzte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.