16-Jähriger sticht 15-jährigen Räuber nieder

Sonntag, 26. August 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Mit einem Messer hat sich in der vergangenen Nacht in der Danziger Straße am Eingang zum Volkspark Friedrichshain ein 16-Jähriger gegen einen Räuber zur Wehr gesetzt. Nach den bisherigen Ermittlungen war der Jugendliche gegen 0 Uhr 10 von einer Dreiergruppe nach der Uhrzeit gefragt worden. Einer aus der Gruppe, 15 Jahre alt, nahm ihn plötzlich von hinten in den Schwitzkasten und verlangte die Herausgabe von Wertsachen. Der 16-Jährige zog aber ein Messer, stach zu und drehte sich gleichzeitig aus der Umklammerung. Dann flüchtete er zu einem nahe gelegenen Imbiss und alarmierte die Polizei. Die Begleiter des Verletzten flüchteten. Der 15-Jährige, der bei der Polizei als Intensivtäter geführt wird, wurde in ein Krankenhaus gebracht und sofort operiert. Lebensgefahr besteht nicht mehr.