Pressemitteilungen Friedrichshain-Kreuzberg Dezember 2011


 
     
 

Datum: 08.12.2011
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Friedrichshain-Kreuzberg hat ein neues Bezirksamt

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg ist am 07. Dezember 2012 gewählt worden - als letztes in Berlin. Franz Schulz (Grüne) bleibt Bezirksbürgermeister. Er ist künftig für die Bereiche Personal, Stadtentwicklung und für Finanzen zuständig.

Wirtschaftsstadtrat Peter Beckers (SPD) ist stellvertretender Bürgermeister und übernimmt die Bereiche Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport. Auch Jugendstadträtin Monika Herrmann und Baustadtrat Hans Panhoff (beide Grüne) können ihre Arbeit fortsetzen. Frau Herrmann wird für die Bereiche Familie, Gesundheit und Kultur zuständig sein. Herr Panhoff leitet die Abteilungen Umwelt, Verkehr, Grünflächen und Immobilienservice.

Sozialstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) ist ebenfalls wiedergewählt. Herr Mildner-Spindler wird für Soziales, Beschäftigung und Bürgerdienste zuständig sein, wozu auch das Wohnungsamt gehört.

 
     

 
     
 

Datum: 07.12.2011
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Berliner FamilienPasses 2012 ab sofort erhältlich

Das kunterbunte Angebot des Berliner FamilienPasses 2012 richtet sich an alle Berliner Familien unabhängig vom Einkommen. Zusätzlich können auch Großeltern einen FamilienPass erwerben, der aber nicht auf die Eltern übertragbar ist.

Wichtig ist, dass mindestens ein (Groß-) Elternteil mit mindestens einem (Enkel-) Kind gemeinsam unterwegs ist.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefon-Nummer 90928 – 2331 (Frau Kramp) gern zur Verfügung.

Der FamilienPass ist ab sofort im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Frankfurter Allee 35 – 37, Zimmer 1910, für 6,- Euro erhältlich.

 
     

 
     
 

Datum: 02.12.2011
Pressemitteilung von: BVG

U1 und U2 wieder in der Spur

Am 9. Dezember ist die Sanierung der U2-Ebene auf dem U-Bahnhof Gleisdreieck so weit beendet, dass die Linien U1 und U2 ab Betriebsbeginn wieder wie gewohnt fahren. Es werden zwar noch Restarbeiten an Treppen und am Eingang Luckenwalder Straße vorgenommen, die aber keine Auswirkungen auf den U-Bahnverkehr haben.

Zuvor muss in der Zeit vom 5. Dezember bis einschließlich 8. Dezember eine Bauweiche entfernt werden. Die U2 verkehrt in dieser Zeit zwischen den U-Bahnhöfen Pankow und Potsdamer Platz.
Von Potsdamer Platz bis Nollendorfplatz wird ein barrierefreier Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, mit Halt auch an den U-Bahnhöfen Kurfürstenstraße und Bülowstraße.
Zwischen Warschauer Straße und Nollendorfplatz (Ruhleben) verkehrt noch bis zum 8. Dezember weiterhin die U12.

 
     

 
     
 

Datum: 02.12.2011
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Über 500 Jahre Weinbau in Kreuzberg

Sie sind auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Weihnachtsgeschenk? Verschenken sie in diesem Jahr Kreuzberger Wein.

Den Grundstein für den heute auf dem Kreuzberg angebauten Wein legte 1968 die Kreuzberger Partnerstadt Wiesbaden, die dem Bezirk fünf Rebstöcke der Sorte Riesling vom Neroberg schenkte. In den Jahren 1971 und 1973 stiftete der eben¬falls partnerschaftlich verbundene Kreis Bergstraße je 25 Rebstöcke und 1975 die Partnerstadt Ingelheim am Rhein 20 Rebstöcke der Sorte Blauer Spätburgunder.

In den nachfolgenden Jahren wurden dem Bezirk weitere Rebstöcke zum Geschenk gemacht, so dass auf dem Kreuzberg jetzt über 300 Rebstöcke kultiviert werden. Die gelesenen Trauben der Weißweinsorten Weißer Riesling, Kerner und Müller Thurgau werden in der Stadt Wiesbaden gekeltert und als Kreuz-Neroberger in Flaschen abgefüllt.

Der Wein ist gegen Abgabe einer Spende im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg im Sekretariat des Stellvertretenden Bezirksbürgermeister erhältlich, da wir unseren derzeitigen Weinbestand reduzieren müssen.

Kontaktdaten
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Frankfurter Allee 35/37
10247 Berlin
Frau Selimovic
Tel.: 90298 – 4826